Im Gedenken an Freunde und Wegbegleiter

"Behaltet mich so in Erinnerung, wie ich in den schönsten Stunden meines Lebens bei euch war..."

Quelle: unbekannt

Claus Heinicke -Präsident/Narrenmeister des ANR

Wir trauern um unseren ehemaligen Präsident und Narrenmeister

Claus Kurt Heinicke

der am 25. November 2019 verstorben ist.

Claus war von 1987 bis 1991 Präsident und Narrenmeister im Alemannischen Narrenring.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Das Präsidium und die Mitglieder

des Alemannischen Narrenrings

Franz Schlegel -Präsident/Narrenmeister des ANR

Die Zünfte und das Präsidium trauern um unseren ehemaligen Präsident und Narrenmeister

Franz Schlegel

der am 22. November 2019 verstorben ist.

Franz war von 1992 bis 1994 Präsident und Narrenmeister in unserem Verband.

Unser Mitgefühl gilt seinen Familienangehörigen.

 

Das Präsidium und die Mitglieder

des Alemannischen Narrenrings

Xaver Netzer -Ehrennarr des ANR

Xaver Netzer

Mit tiefer Bestürzung haben wir davon Kenntnis genommen, das unser Ehrennarr

Xaver Netzer

am 25. Juni 2018 für immer von uns gegangen ist. Xaver war der erste Oberzunftmeister der Region Allgäu und somit Mitglied im Präsidium des ANR. Auch im Ordenskapitel hat er sein Wissen um unsere alemannische Fasnet mit eingebracht. Für seine Verdienste wurde er mit allen Auszeichnungen die dem ANR zur Verfügung stehen geehrt.

Mit Xaver verlieren wir einen verdienten Narren und guten Freund. Gerne erinnern wir uns an die geselligen Stunden auch außerhalb der Fasnet, sei es bei den Treffen der Alt-Zunftmeister, die er solange es sein Gesundheitszustand zu lies mit organisiert hat oder auch auf den Hüttenwochenenden des Präsidiums, wo er jahrelang die Hütten in seinem „Allgäu“ ausgesucht hat.

Wir werden ihn vermissen und ihm immer ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Die Zünfte und das Präsidium

des Alemannischen Narrenrings

Otto Lutz, -Ehrennarr des ANR

Otto Lutz

Tiefbestürzt haben wir die Nachricht vom Tod unseres Ehrennarren

Otto Lutz

zur Kenntnis genommen.

Otto kam im Jahr 1971 mit seiner „Schwarze Veri Zunft“ in den ANR und übernahm in selbem Jahr ein Amt im Ordenskapitel. Im Jahr 1972 übernahm er das Amt des Brauchtumers das er bis 1975 ausübte und dies nochmals in den Jahren 1984 bis 1986. 1987 wurde er zum Vizepräsidenten gewählt. In dieser Funktion war er bis 1993 tätig und musste in den Jahren 1991/1992 unseren Verband kommissarisch leiten.

Für seine Verdienste um unseren Verband wurde er mit allen Orden und dem Titel des "Ehrennarr ANR" ausgezeichnet. Aufgrund seines tiefgreifenden Wissen über unser alemannisches Brauchtum und seiner immer freundlichen und hilfsbereiten Art war er ein vielgefragter Berater vieler Zünfte unseres Verbandes.

Wir verlieren mit Otto einen bodenständigen Narren, dessen Rat uns fehlen wird.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Irmgard und den Familienangehörigen.

 

Die Zünfte und das Präsidium des Alemannischen Narrenrings

Peter Fath -Ehrennarr-

Peter Fath

Die Zünfte und das Präsidium trauern um unseren Ehrennarren

Peter Fath

der am 07.10.2016 verstorben ist.

Mit Peter verlieren wir einen Narrenfreund der durch seinen Lebensmut und unermüdlichen Kampf gegen seine Krankheiten vielen zum Vorbild wurde.

Im Präsidium des ANR war Peter von 1995 bis 2012 als Protokoller und Chronist tätig. Seine Mitarbeit im Medien- und Brauchtumsausschuss hinterlassen Wurzeln für die Zukunft, auch über Verbandsgrenzen hinweg. Unvergessen sein Einsatz als Hexenmeister bei den Hexrauhnächten der ANR-Ringtreffen. Sein Wissen und Ideenreichtum um die Fasnet wird uns fehlen.

Für seine Verdienste um unseren Verband wurde er nach Ausscheiden aus dem Präsidium mit der Ehrennarrenwürde ausgezeichnet.

Unvergessene Stunden werden für immer in Erinnerung bleiben. Die schwäbisch-alemannische Fasnet verliert mit Peter einen Narren mit Leib und Seele, ein Unikat.

In Gedanken sind wir bei seiner Familie.

Zünfte und Präsidium des Alemannischen Narrenrings

Karl-Heinz Horn, Brauchtumsausschuss

Karl-Heinz Horn

Mit tiefer Bestürzung haben wir davon Kenntnis genommen, das unser langjähriges Mitglied im Brauchtumsausschuss des ANR

Karl-Heinz Horn

am 31. März 2014 für immer von uns gegangen ist. Als Narrenvater der NG Hasle-Maale Stetten war er weit über die Bodenseeregion hinaus bekannt. Als Mitglied des ANR-Brauchtumsausschusses war uns sein Wissen stets wertvoll und willkommen. Durch seine Mitarbeit und Abhandlung „Theorien und Hintergründe; Die Fastnachtsgestalten in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht“ im ANR Narrenbuch „Lebendige Fasnet“ hat er sich für immer im ANR verankert.

Wir werden ihn vermissen und ihm immer ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings

Eberhard Dolch -Chronist und Archivar-

Eberhard Dolch

Wir trauern mit Familie Dolch um unseren Narrenfreund

Eberhard Dolch

der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 09.11.2012, nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Eberhard Dolch war 9 Jahre als Chronist und Archivar im Präsidium des Alemannischen Narrenrings aktiv und bei Einführung der Regionen der erste stellvertretende Oberzunftmeister in der Region Allgäu.

Durch seine offene und ehrliche Art, auch kritische Themen anzusprechen, und seinen oft trockenen Humor hatte er im Präsidium und bei den Zünften des ANR hohes Ansehen und Wertschätzung erworben.

Mit seinem Spruch:

Es gibt Sottige und Solche,

aber nur einen Eberhard vom Dolche,

den er oft mit lachendem Gesicht vortrug lockerte er stets die Stimmung in den Zunftmeisterempfängen.

Wir, Präsidium und Zünfte des ANR sind in dankbarer Erinnerung an viele schöne, närrische Stunden mit Eberhard Dolch verbunden, und werden ihm, so wie er war, in unseren Gedanken behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Präsidium und Zünfte im Alemannischen Narrenring

Gerd Herrigel - Ehrenpräsident und Narrenmeister

Gerd Herrigel

Die Mitglieder der Narrenzünfte und das Präsidium des Alemannischen Narrenrings trauern um ihren Ehrenpräsidenten und Ehrennarrenmeister

Gerd Herrigel

der am 10. Oktober 2005 verstarb.

Wir trauern um unseren ersten Präsidenten und Narrenmeister, der den Grundstock zur heutigen Größe gelegt und vor allem die Entwicklung unseres Verbandes maßgeblich beeinflusst hat. Wir trauern um einen großen Bewahrer unserer närrischen Bräuche, für deren Erhalt er sich stets mit Überzeugung und bewunderungswürdiger Beständigkeit eingesetzt hat. Wir trauern um einen Narrenfreund der durch sein Engagement mit allen Auszeichnungen des Alemannischen Narrenrings geehrt wurde und der Träger des Narrenspiegels der Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Narrenvereinigungen und -verbände war.

Und vor allem, wir trauern mit der Familie Herrigel um einen liebenswürdigen Menschen und Weggefährten, der uns sehrfehlen wird.

Wir werden Gerd Herrigel nicht vergessen!

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings

Hans Kohler - Brauchtumsausschuss

Hans Kohler

Wir trauern um

Hans Kohler

Hans Kohler war Mitbegründer der Haidgauer Narrenzunft und deren Ehrenmitglied. Er war maßgeblich für die Entwicklung der Zunfthäser und die Gestaltung der Haidgauer Fasnet verantwortlich. Mit seiner Kreativität des künstlerischen Malens war er weit über die Grenzen Haidgaus hinaus bekannt. Er lebte Brauchtum als aktiver Hästräger sowie als Fahnenträger und führte zuletzt den heimischen Narrensprung als Wachtmeister an.

Als Mitglied des ANR-Brauchtumsausschusses war uns sein Wissen stets wertvoll und seine Art immer willkommen. Wir werden ihn vermissen und ihm immer ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings

Dr. Bernd Wiedmann - Ehrennarr

Bernd Wiedmann

Wir trauern um unseren Ehrennarren

Dr. Bernd Wiedmann

der uns durch einen tragischen Unfall für immer verlassen hat.

Am 30. Januar 1983, zu seiner Zeit als Landrat des Bodenseekreises, wurde er für seine Verdienste um die Fasnet zum Ehrennarren des Alemannischen Narrenrings ernannt. Auch später als Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen hat er uns bei der Gestaltung und Durchführung unserer Fasnetsbräuche stets hilfreich unterstützt.

Mit Dr. Bernd Wiedmann verlieren wir einen guten Narrenfreund und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und den Familienangehörigen.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings

Eugen Hummel - Vize-Narrenmeister

Eugen Hummel

Wir trauern um unseren ehemaligen Vize-Narrenmeister

Eugen Hummel

der am Freitag, 05.Januar 2007 im Alter von nur 49 Jahren für immer von uns gegangen ist.

Eugen war bei der Narrenzunft Nibelgau Leutkirch u.a. Hexenmeister der Stadthexen, Zunftrat für Programm und Zunftmeister. 1992 wechselte er als Vizenarrenmeister ins Präsidium des ANR.

Er lebte Fasnet, wie das nur wenige können und nicht nur als Präsidiumsmitglied war er Vorbild und mit seiner humorigen Art immer willkommen. Wir werden Eugen vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings

Edi Leins - Ehrennarr

Edi Leins

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenarren und langjährigen Schatzmeister

Edi Leins

der am 29.11.07 für immer von uns gegangen ist.

Der Alemannische Narrenring verliert mit ihm einen großen Freund und Bewahrer unserer närrischen Bräuche. Neben seinen Aktivitäten in verschiedenen Heiligenberger Vereinen sorgte Edi Leins von der Gründung im Jahre 1969 bis 1987 18 Jahre lang als Schatzmeister des Alemannischen Narrenrings für die finanziellen Belange des noch jungen Verbandes.

Für seine herausragenden Leistungen wurde Edi Leins mit den höchsten Auszeichnungen geehrt, und, beim Ausscheiden aus seinem Amt im Jahre 1987, zum Ehrennarren des Alemannischen Narrenringes ernannt.

Wir trauern mit der Familie um einen beliebten und sehr geschätzten Narrenfreund und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings

Reinhold Stritzelberger - Brauchtumsausschuss

Reinhold Stritzelberger

Wir trauern um

Reinhold Stritzelberger

unser langjähriges Mitglied im Brauchtumsausschuss des ANR, der am Freitag, 20.Oktober 2006 für immer von uns gegangen ist. Reinhold war Gründungsmitglied der Narrenzunft Uttenweiler und dort lange Jahre Zunftmeister. Als Mitglied des ANR-Brauchtumsausschusses war uns sein Wissen stets wertvoll und seine väterliche Art immer willkommen. Wir werden ihn vermissen und ihm immer ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings

Dieter Schmid -Pressewart und Chronist

Dieter Schmid

Wir trauern mit der Familie und den Mitgliedern des VAN um unseren langjährigen, närrischen Wegbegleiter und Narrenfreund

Dieter Schmid

der am 14.08.2006 nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist.

Dieter Schmid war von 1975 - 1984 als Pressewart und Chronist im Präsidium des Alemannischen Narrenrings tätig.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Das Präsidium und die Mitglieder des Alemannischen Narrenrings