Inhalt von ANR-Organisation:
Präsidium
Mitglieder
Jugend
Brauchtumsausschuß
Medienausschuß
Ordenskapitel
Narrenbüttel	
Inhalt von Wissenswertes:
Narrenbuch
GEMA
Links	
Inhalt von Presse-Echo:
Zeitungsartikel
Pressemappe
aktuelle Anzeige: ALLGEMEINES -> MITGLIEDER -> VEREINSDETAILS

Narrenzunft Amtzeller Ramseweible e.V. Amtzell

Ansprechpartner:
Marco Schwaiger
Lochacker 1
88279 Amtzell

Narrenruf: Ramseweible - Grantigs Weible
weitere Infos: www.ramseweible.de

Die Geschichte des Amtzeller Ramseweibles

Die Geschichte des Amtzeller Ramseweibles

Die Geschichte handelt von einem alten, geheimnisvollen und sehr strengen Waldweib das im Ramsenholz, einem Wald bei Niemandsfreund, außerhalb von Amtzell gelebt haben soll. Man erzählt sich, Wenn damals die Kutscher mit ihren Gespannen durch den Wald fuhren und sich das Ramseweible zeigte, scheuten die Pferde und suchten das Weite.

Ein gutes Stück weiter auf einer Anhöhe bei Amberg trafen sich die Jugendlichen immer in einem alten Schuppen zum Tanz. So auch an einem Feiertag, an dem das Tanzen streng verboten war. Als das alte Waldweib, das einen starken christlichen Glauben hatte, dieses mitbekam, wurde sie sehr zornig und ging auf dem schnellsten Weg zu diesem Schuppen. Dort angekommen, öffnete sie mit einem Ruck die Türe und der ganze Schuppen mit den Jugendlichen versank mit einem gewaltigen Krachen im Erdboden. Noch heute wird in manchen Familien zu den unartigen Kindern gesagt: “Wenn ihr nicht brav seid, holt euch das Ramseweible“. In den meisten Fällen nützt dies auch.

Nach dieser Geschichte wurde das Häs und die handgeschnitzte Holzmaske angefertigt.

Das Häs wurde dann am 01.08.1996 im Gasthaus Stern unter dem Beifall der anwesenden Personen vorgestellt.

Die Gründungsversammlung fand am 13.03.1996 im Gasthaus Schloss statt und der Eintrag ins Vereinsregister wurde am 11.06.1996 vorgenommen.

 

Zunfmeister

1996-1998 Frank Schwaiger

1998-2010 Olaf Götsch

seit 2010 Marco Schwaiger