Inhalt von ANR-Organisation:
Präsidium
Mitglieder
Jugend
Brauchtumsausschuß
Medienausschuß
Ordenskapitel
Narrenbüttel	
Inhalt von Wissenswertes:
Narrenbuch
GEMA
Links	
Inhalt von Presse-Echo:
Zeitungsartikel
Pressemappe
aktuelle Anzeige: ANR-ORGANISATION -> JUGEND -> JUGENDORDNUNG

ANR Jugend-Ordnung

Jugend-Ordnung 

Gemäß § 2, Abs. 5, der Satzung des Alemannischen Narrenring e. V., nachstehend ANR genannt, gibt sich die Jugend des ANR nachstehende Jugendordnung. 
Sie ist bestätigt durch den Beschluss des Frühjahrs-Konvent vom 16.04.2016. 

§ 1: Sitz und Name der Jugendorganisation

Die Jugendorganisation des ANR trägt den Namen ANR-Jugend. Der Sitz der Jugendorganisation ist identisch mit dem Sitz des ANR (derzeit Friedrichshafen). 

§ 2: Mitgliedschaft 

Mitglied der ANR-Jugend sind die Kinder, die Jugendlichen und die jungen Erwachsenen bis 27 Jahre, welche den Jugendgruppen der Mitgliedsvereine des ANR angehören. Die Jugendgremien der Mitgliedsvereine sollen Jugendvertreter wählen. Die ANR-Jugend führt und verwaltet sich selbst unter Beachtung dieser Jugendordnung sowie der Satzung des ANR. Die erforderlichen Haushaltsmittel werden im Rahmen des Haushaltsplanes des ANR zur Verfügung gestellt, die ANR-Jugend entscheidet darüber in eigener Zuständigkeit. 

§ 3: Zweck

Zweck der ANR-Jugend ist es, die außerschulische Jugendförderung im Allgemeinen, in sozialer und kultureller Weiterbildung zu fördern. Die ANR-Jugend verfolgt auf gemeinnütziger Grundlage die Pflege der Fasnetstradition. Sie ist bemüht, dem traditionellen Brauchtum und der Heimatpflege Geltung zu verschaffen. Sie will zur Persönlichkeitsbildung beitragen, die Befähigung zu sozialem Verhalten fördern, das gesellschaftliche Engagement des Verbandes mitgestalten und mit verwirklichen. 

§ 4: Mitgliedsbeitrag

Ein Mitgliedsbeitrag für die Jugendorganisation wird nicht erhoben. 

§ 5: Organe der ANR-Jugend auf Ringebene

Die Organe der ANR-Jugend sind: 1. der Jugendkonvent  2. die Jugendleitung  
Sitzungen und Versammlungen sind bei ordnungsgemäßer Ladung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Über jede Sitzung ist ein Protokoll zu führen.

§ 6 Jugendkonvent 

Der ordentliche Jugendkonvent findet jährlich statt und zwar jeweils mindestens zwei Wochen vor dem ANR-Herbstkonvent. Sie wird vom/von Ringjugendleiter/in einberufen und geleitet. 

Außerordentlicher Jugendkonvent kann der/die Ringjugendleiter/in jederzeit einberufen. Er/sie muss sie einberufen, wenn mindestens ein Drittel der Mitglieder des Jugendkonvents dieses schriftlich unter Angabe von Gründen verlangt. 

Die Einberufung erfolgt unter Bekanntgabe der Tagesordnung und unter Einhaltung der Frist von vier Wochen durch Anschreiben durch die Ringjugendleitung.

Der Jugendkonvent setzt sich aus den gewählten Vereinsjugendleiter/innen bzw. deren Stellvertretern/innen der Vereinsjugendgruppen oder eines Vertreter der Zunft und den Mitglieder der Jugendleitung zusammen.

Stimmberechtigt sind die gewählten Vereinsjugendleiter/innen bzw. deren Stellvertreter/innen der Vereinsjugendgruppen oder der/die Vertreter/in der Zunft mit einer Stimme je Voll-Mitgliedsverein des ANR.

Anträge zur Tagesordnung des Jugendkonvents müssen mindestens acht Tage vor ihrer Abhaltung beim/ bei der Ringjugendleiter/in schriftlich vorliegen. Dringlichkeitsanträge können nur behandelt werden, wenn der Jugendkonvent mit 2/3 Mehrheit die Dringlichkeit anerkennt. Anträge auf Änderung der Jugendordnung können nicht als Dringlichkeitsanträge eingebracht werden.

Antragsberechtigt sind die Jugendleiter/innen der Vereinsjugendgruppen, die Mitglieder der Jugendleitung und das Präsidium des ANR.

Der Jugendkonvent ist vor allem zuständig für die
 
1. Entgegennahme der Jahresberichte der Jugendleitung 
2. Entlastung der Jugendleitung und Kasse 
3. Anregungen für Grundsätze der Jugendarbeit und Arbeitsvorhaben der Jugendleitung des ANR
4. Beschlüsse über Anträge 
5. Wahl von zwei Kassenprüfern auf drei Jahren 
6. Wahl der Jugendleitung

§ 7 Jugendleitung  

Die Jugendleitung setzt sich zusammen aus 

1 Ringjugendleiter/in 
1 Stellvertreter/in  
1 Kassier/in 
1 Schriftführer/in 
2-4 Beisitzer  
1 Präsidiumsmitglied  

Das vom ANR-Präsidium bestimmte Präsidiumsmitglied ist Mitglied in der Jugendleitung mit Sitz und Stimme.

Die Mitglieder der Jugendleitung werden auf die Dauer von drei Jahren gewählt. Die Wahl soll im gleichen Jahr stattfinden, in dem das Präsidium des ANR gewählt wird.

Bei vorzeitigem Ausscheiden eines Mitgliedes der Jugendleitung kann die Jugendleitung eine kommissarische Bestellung vornehmen, wenn keine Ergänzungswahl stattfindet.

Die Jugendleitung ist zuständig für alle Angelegenheiten der Jugend im ANR. Sie erfüllt ihre Aufgaben im Rahmen dieser Ordnung und der Beschlusse des Jugendkonvents.

Die Sitzungen der Jugendleitung finden nach Bedarf statt. Der/Die Ringjugendleiter/in oder der/die Stellvertreter/in vertreten die Interessen des Jugendkonvents im ANR.  
Der/Die Ringjugendleiter/in beruft die Sitzungen der Organe ein und leitet sie.